HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
Frauen spielen American Football
 
MenŘ

Login f├╝r Vereine
Zur Eingabe der PR-Meldungen k├Ânnen sich die Vereine unter vereine.football-verband.de einloggen.
Zum Login

Logo Ladiesfootball
mehr Infos


Feedback

Team

Berlin Kobra Ladies


Berlin Kobras

GegrŘndet: 2004

Zur Homepage der Berlin Kobras
Zur Homepage des Teams www.berlin-kobras.de

Team Anschrift
Adresse:Natalie Schlittermann

E-Mail:
Homepage:
ladiesorga@berlin-kobras.de
http://www.berlin-kobras.de
Vereins Anschrift
Adresse:Berlin Kobras
Pro Sport Berlin 24 e.V.
Forckenbeckstr. 18
14199 Berlin
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Homepage:


vorstand@berlin-kobras.de
http://www.berlin-kobras.de
Bericht


Einige Spielerinnen des Rekordmeisters Berlin Adler Girls haben sich Ende 2004 entschlossen nach 10 Meisterschaftstiteln, einem Vizemeistertitel und 103 Siegen aus 111 Spielen in 14 Bundesligajahren eine neue Herausforderung anzunehmen und noch einmal ganz von vorn zu beginnen. Sie haben ein neues Frauen-Team gegr├╝ndet und einen neuen Verein gesucht, der diese Unternehmung engagiert unterst├╝tzt - und mit den BERLIN KOBRAS eine neue Heimat gefunden.

Im Herbst stand ein hartes St├╝ck Arbeit auf dem Plan: Nachdem einige altgediente Berliner Spielerinnen ihre Footballschuhe an den Nagel geh├Ąngt hatten, galt es nicht nur den Coaching Staff zu erweitern sondern vor allem das Team zu verj├╝ngen und zu verst├Ąrken. Den spielerischen Auftakt bildete ein Freundschaftsspiel im April 2005 gegen den ├Âsterreichischen Staatsmeister Chrysler Vikings Ladies, welches die Wiener G├Ąste mit einem hohen 40:6 f├╝r sich entscheiden konnten.

Die Saison verlief mit H├Âhen und Tiefen, ein schwerer Start brachte das Team nach einem Trainerwechsel doch noch bis ins Halbfinale, wo man sich den Hamburg Amazons nach spannendem Spiel (Gleichstand bis ins 4. Quarter) geschlagen geben musste.

Das Ziel f├╝r 2006 war ganz klar an die fr├╝heren Erfolge Berlins anzukn├╝pfen und am Ende der Saison im Ladies Bowl zu spielen. Dieses Ziel wurde erreicht: Ungeschlagen zogen die Kobra Ladies als S├╝dmeister in die Play Offs ein und konnten dort die N├╝rnberg Hurricanes mit einem deutlichen 48:12 aus dem Weg r├Ąumen. Doch dann schlug der amtierende Meister zur├╝ck, chancenlos musste man sich den Munich Cowboys Ladies mit 14:41 geschlagen geben und endete somit 2006 als Vizemeister.

Im Jahr 2007 wollten die Kobra Ladies alles besser machen und schlugen in der regul├Ąren Saison alle anderen Teams - ohne Gegenpunkte! Im Halbfinale bahnten sie sich mit einem 62:0-Sieg gegen die M├╝lheim Shamrocks einen Weg in den Ladies Bowl, wo sie in M├╝nchen von den N├╝rnberg Hurricanes erwartet wurden. Diese wurden ebenfalls relativ ungef├Ąhrdet Gruppenerster, mussten sich im Endspiel jedoch durch ein 44:18 geschlagen geben - der Deutsche Meister 2007 lautete somit: Berlin Kobra Ladies.

2008 spielten die Kobra Ladies in der S├╝dgruppe und der Rivale um die Meisterschaft hie├č wiederum N├╝rnberg Hurricanes. W├Ąhrend der laufenden Saison konnte jedes Team einmal gewinnen und im Ladies Bowl erzielten die Berlin Kobra Ladies mit 40:37 die entscheidenden drei Punkte mehr, um den Titelgewinn zu wiederholen.

2009 bot sich ein ├Ąhnliches Bild - die Franken und die Berliner dominierten die Liga (je 12:0 Punkte), im Halbfinale setzen sich die Kobra Ladies gegen die D├╝sseldorf Panther Ladies durch, um am Ende vor allem dank einer glanzvollen Leistung des Runningbacks Suse Erdmann (7 Touchdowns) mit 41:26 den Ladies Bowl XVIII und somit den dritten Meistertitel in Folge nachhause zu holen.

Im Jahr 2010 begegneten die Kobra Ladies ihrem Dauerrivalen aus N├╝rnberg bereits im Halbfinale und standen nach einem 28:14-Sieg im Endspiel den D├╝sseldorf Blades vor deren heimischer Kulisse gegen├╝ber. Spannend machten es beide Teams bis zum Schluss, mit 28:28 ging es in die Overtime, welche die Kobra Ladies dank ihrer Erfahrung schlussendlich mit 34:28 f├╝r sich entscheiden und somit den vierten Meisterstitel in Folge einheimsen konnten.

Das Jahr 2011 begann mit einem Vorbereitungsspiel in M├╝lheim gegen die Shamrocks. Aufgrund der geringen Anzahl der teilnehmenden Teams am Spielbetrieb in der 1. Bundesliga spielten die Kobras vier regul├Ąre Saisonspiele gegen M├╝nchen und Crailsheim. Alle Spiele konnten gewonnen werden und so standen die Berlinerinnen auf Platz 1 der Gruppe B. Im Halbfinale warteten dann abermals die Crailsheim Hurricanes, die souver├Ąn mit 50:20 besiegt werden konnten. Im Finale trafen die Kobra Ladies dann auf den Vorjahresgegner D├╝sseldorf Blades. Im heimischen Stadion Wilmersdorf sollten aber auch sie die Kobras nicht von ihrem f├╝nften Meistertitel in Folge abhalten k├Ânnen. Der Endstand von 42:21 besiegelte die Deutsche Meisterschaft.

Im Jahr 2012 warteten wieder neue und alte Gegner auf die Kobras. Mit den Kiel Baltic Hurricanes und den Bochum Miners kehrten zwei alte Bekannte in die 1. Bundesliga zur├╝ck. Und bereits in der Vorrunde stie├č der amtierende Deutsche Meister auf den amtierenden Deutschen Vizemeister D├╝sseldorf Blades. Diese konnten die langj├Ąhrige Siegesserie in Berlin mit einem knappen 14:18 aus Sicht der Kobras unterbrechen. Das R├╝ckspiel in D├╝sseldorf endete unentschieden 26:26, so dass der direkte Vergleich daf├╝r sorgte, dass die Blades Platz 1 in der Gruppe Nord f├╝r sich behaupten konnten.
Das Halbfinale beim Erstplatzierten der Gruppe S├╝d, den Crailsheim Hurricanes konnte ausw├Ąrts souver├Ąn mit 44:20 gewonnen werden.
Im Ladiesbowl, der 2012 in Frankfurt / Oder ausgetragen wurde, warteten wieder einmal die D├╝sseldorf Blades, die ├╝berraschend deutlich mit 58:22 besiegt werden konnten.
Die Kobra Ladies sind somit zum sechsten Mal in Folge Deutscher Meister.

  News  

Bundesliga
Berlin KnightsBerlin KobrasErlangen TB RebelsHamburg Blue DevilsHamburg PioneersKiel Baltic HurricanesMunich CowboysStuttgart Scorpions
2. Bundesliga
Aachen VampiresAllg├Ąu CometsBochum MinersBraunschweig FFCCologne FalconsCrailsheim TitansErfurt IndigosGie├čen Golden DragonsHannover GrizzliesHerzogenaurach RhinosLeipzig HawksLilienthal VenomMainz Golden EaglesM├Ânchengladbach WolfpackM├╝lheim ShamrocksOldenburg OutlawsRegensburg PhoenixRhein-Neckar BanditsSaarland HurricanesSolingen PaladinsTrier Stampers
Aufbauliga NRW
Ahlen-Hamm Aces
Ergebnisse
Kiel Baltic Hurricanes7
Hamburg Amazons40
Cologne Falconets-
Bochum Miners-
19.06. 11:00 h
Ostkampfbahn K├Âln
Mannheim Banditaz40
Trier Stampers0
Saarland Hurricanes-
T├╝bingen Red Knights-
19.06. 13:00 h
abgesagt
Gie├čen Golden Dragons12
Mainz Golden Eagles6
Darmstadt Diamonds14
Leipzig Hawks42
Braunschweig FFC52
Lilienthal Venom14
Herzogenaurach Rhinos8
Crailsheim Hurricanes14
Allg├Ąu Comets16
Regensburg Phoenix37
Hamburg Amazons48
Hamburg Blue Devilyns0

Fotos

Aktuelle Galerien
German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs
JEM 2013 / Deutschland - Dńnemark
JEM 2013 / Ísterreich - Frankreich
JEM 2013 / Deutschland - Ísterreich
www.Sidelineview.de


Hamburg Maniacs 1999

Hamburg Maniacs 1999

Ladies Bowl 2000: Berlin Adler Girls - Hamburg Maniacs